Radsportverein

Am 1. Dezember 1999 gründeten Radsport- und Radwanderfreunde, vorwiegend aus dem Landkreis Aue-Schwarzenberg, den Radsportverein Team Auto-Riedel Schwarzenberg. Während der Gründungsversammlung, zu der 28 Interessierte ins Haus Fürstenberg nach Waschleithe gekommen waren, wurde die Satzung des Vereins verabschiedet und der Vorstand sowie der Beirat gewählt.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, wurde kurze Zeit später ins Vereinsregister eingetragen und trägt seit dem den Zusatz “e.V.”. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports, insbesondere des Radsports. Das will man vor allem durch die Förderung und Unterstützung sportlicher Übungen und Leistungen erreichen, sowie durch Veranstaltungen des Breiten- und Spitzensports oder der Teilnahme an solchen und auch durch die Anschaffung und Unterhaltung von Sportanlagen und -geräten.

Der RSV Team Auto-Riedel Schwarzenberg e.V. hat sich ebenso die Betreuung und Unterstützung von Lizenzfahrern auf die Fahne geschrieben. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Nachwuchsarbeit.

Wettkampf-Aktivitäten

Seit der Gründung des Vereins nahmen dessen Sportler insgesamt an folgenden Wettkämpfen teil (Stand Dezember 2009):

  • 3 x Weltmeisterschaft
  • 3 x Europameisterschaften
  • 6 x Weltcup-Rennen
  • 3 x Europacup-Rennen
  • 17 x Deutsche Meisterschaften
  • 63 x Bundesligarennen
  • 24 x Landesverbandsmeisterschaften

Nominierung zu Auswahlmannschaften

Seit der Gründung des Vereins wurden folgende Sportler zu den Landesstützpunkten delegiert (Stand Dezember 2009):

  • Stefan Schreckenbach und Martin Kuther zum Landesstützpunkt Straßenrennsport Leipzig
  • Rumen Voigt, Anika Bach, Elias Neubert und Benjamin Lang zum Landesstützpunkt Mountainbike Altenberg

 

Nominierung zu Auswahlmannschaften

Seit der Gründung des Vereins wurden folgende Sportler zu Auswahlmannschaften nominiert (Stand Dezember 2009):

  • BDR-Nationalmannschaft:
    • Patrick Müller
    • Anika Bach
    • Rumen Voigt
  • Sachsenauswahl:
    • Patrick Müller
    • Lisa Mehlhorn
    • René Seidel
    • Andreas Küfner
    • Rumen Voigt
    • Anika Bach
    • Elias Neubert
    • Benjamin Lang